Die nachhaltige IT von Prime Computer: Vorteile und Umfang des Konzepts

 

Umweltfreundliche Strategien gehören mittlerweile zum Alltag in vielen Unternehmen. Einige der Vorteile liegen klar auf der Hand. Oftmals steht das Energiesparen im Mittelpunkt. Ausserdem sorgt eine umweltfreundliche Ausrichtung für ein Umdenken bei vielen. Gerade beim Thema nachhaltige IT existieren jedoch noch viele weitere lohnenswerte Aspekte. Die Green IT von Prime Computer basiert auf effizienter, umweltfreundlicher und zuverlässiger Hardware.

Unternehmen1

Nachhaltige Hardware: Die Grundlage von Green IT und den Systemen von Prime Computer

Die Strategie einer nachhaltigen IT basiert in erster Linie auf der Hardware. Die Computersysteme bilden die Grundlage für umweltfreundliche und effiziente Systeme. Dies beginnt bereits im Detail. Wichtig ist die Auswahl der richtigen Komponenten. Einerseits müssen diese effizient und sparsam sein. Andererseits sollten sie dennoch für professionelle Aufgaben gerüstet sein, da die Leistungsfähigkeit mindestens genauso wichtig ist.

Eine sparsame und nachhaltige IT bedeutet nicht, dass die Systeme weniger leistungsfähig sind. Am Beispiel der Prozessoren in unserer Produkte wird dies schnell deutlich. Wir verbauen spezielle Prozessoren, die für den mobilen Einsatz konzipiert sind. Diese sind auf Energieeffizienz getrimmt und benötigen im Betrieb weniger Strom als normale Desktop-CPUs. So benötigen die Mini-Server von Prime Computer extrem wenig Strom.

CPUs für den mobilen Einsatz werden auch in Desktop-Systemen wie dem PrimeMini verbaut. Die Vorteile liegen hier in einem permanent niedrigeren Stromverbrauch bei gleicher Leistung. Die Prozessoren sind reguläre Modelle aus den aktuellen Serien, die über zwei, vier oder mehr CPU-Kerne verfügen.

Auch die anderen Komponenten sind wichtig. Green IT Hardware muss die richtigen Eigenschaften mitbringen und sich auf diese Weise von Standard-Hardware absetzen. Für die Datenspeicherung bieten sich beispielsweise SSDs an. Diese benötigen im Betrieb deutlich weniger Strom als klassische HDDs. Gleichzeitig besitzt ein SSD keine mechanischen Bauteile und erzeugt weniger Wärme.

So setzen wir von Prime Computer den Fokus von Green IT konsequent bei jeder einzelnen Komponente fort. Jeder Baustein des Systems ist durchdacht und mit Rücksicht auf das Thema Green IT bewusst gewählt. Im Gesamtbild entstehen Systeme wie der PrimeServer Pro oder die Mini-PCs von Prime Computer.

Mit Green IT Hardware von Prime Computer wird langfristig geplant

 

Zum Konzept einer grünen IT gehört auch die langfristige Nachhaltigkeit. Energieeffizienz im Betrieb ist nur eine Seite der Medaille. Die Hardware sollte auch möglichst lange nutzbar sein. Nur so ist ein schonender Umgang mit Ressourcen gegeben. Dies ist natürlich nur möglich, wenn die Systeme den stetig steigenden Anforderungen gewachsen sind.

Unternehmen2

Das ist durch die einfachen Upgrades bei den Mini-PCs und Servern von Prime Computer gewährleistet. Bei den Festplatten wird dies über Hot Swap und Hybridcaddys realisiert. Mit einem Handgriff ist der Wechsel von Festplatten bei den Servern von Prime Computer möglich. Die Hybridcaddys nehmen ausserdem HDDs und SSDs auf. Dies sorgt für Flexibilität und Zukunftssicherheit, was die Standards angeht.

Gleiches gilt für den Arbeitsspeicher. Dieser ist leicht zu erreichen und kann so jederzeit aufgerüstet werden. Der RAM ist vielfach ein Flaschenhals und der Grund, warum Systeme langsamer werden. Fehlt ausreichend Arbeitsspeicher, dann laden Programme langsamer. Das Aufrüsten dieser kleinen und vergleichsweise günstigen Komponente verhindert eine Neuanschaffung des kompletten Systems.

bild3

Ein weiterer Punkt bei der nachhaltigen Hardware ist ein möglichst wartungsfreies Konzept. Mechanische Bauteile sind ein Problem. Durch den Verschleiss ist bei Bauteilen wie Gehäuse- und Prozessorlüftern früher oder später mit einem Ausfall zu rechnen. Durch komplett passive Kühlkonzepte und den Verzicht auf Lüfter lösen die Mini-PCs und Server von Prime Computer dieses Problem elegant.

Auch das Gehäuse spielt eine Rolle. Unsere Vollaluminiumgehäuse sind langlebig und robust. Viel wichtiger ist jedoch, dass die Gehäuse schmutz- und staubresistent sind. Dies wird durch die geschlossene Bauform erreicht. Herkömmliche Systeme ziehen über die Gehäuselüfter permanent Raumluft an. Gleichzeitig gelangt so Staub in die Computer. Der Staub erzeugt Wärmestau und schädigt die Komponenten.

Mit Systemen von Prime Computer den ganzheitliche Ansatz von nachhaltiger IT umsetzen

Bei nachhaltiger IT handelt es sich um ein grosses Gesamtkonzept. In Bezug auf die IT bedeutet dies, Systeme möglichst exakt nach dem eigenen Bedarf anzuschaffen. Überkapazitäten sollen vermieden werden. Diese treiben nicht nur die Anschaffungskosten in die Höhe, sondern sorgen auch für überhöhte laufende Kosten.

Mit den PrimeMini Workstations und PrimeServern ist exakt dies möglich. Die individuelle Konfiguration liefert Systeme exakt nach dem Bedarf. Gleichzeitig verfügen die Produkte über eine klare Aufrüstungsstrategie. Somit ist es bei Bedarf vergleichsweise einfach, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Systeme von Prime Computer bringen Skalierbarkeit und Flexibilität in den IT-Alltag. Für viele KMUs und Start-ups sind diese Eigenschaften besonders wichtig. Dies vermeidet sowohl überzogene Projektinvestitionen als auch eine IT, deren laufende Kosten das Geschäftsbudget belasten. Fragen zu nachhaltigen IT-Strategien oder den Produkten von Prime Computer beantworten wir gerne und freuen uns über direkten Kontakt.

Mit nachhaltiger IT von Prime Computer Wettbewerbsvorteile sichern

Unternehmen 4

Für Unternehmer ist es natürlich wichtig, wie sich nachhaltige IT im Alltag schlägt. Viele sind besorgt um die Umwelt und wollen energieeffizient und ressourcenschonend arbeiten. Wenn jedoch Mehrkosten drohen, dann geht es um die Wettbewerbsfähigkeit. Tatsächlich haben die Produkte von Prime Computer im Alltag viele positive Eigenschaften. So schafft eine nachhaltige IT Wettbewerbsvorteile für Unternehmen.

Unternehmen5

In erster Linie ist hier natürlich der gesenkte Stromverbrauch zu nennen. Green IT Hardware von Prime Computer benötigt durchweg weniger Strom als vergleichbare normale Systeme. Bei entsprechend vielen Computern und Servern addiert sich dies schnell zu einer bedeutenden Summe. Doch auch für ein KMU mit wenigen Rechnern sind sinkende Stromkosten vorteilhaft.

Was sind die Ziele der nachhaltigen IT?

Eine strategische Ausrichtung mit Fokus auf eine nachhaltige IT-Infrastruktur verfolgt verschiedene Ziele. Somit handelt es sich um ein Gesamtkonzept mit mehreren Vorteilen, die im Zusammenspiel zur Geltung kommen. Zusammengefasst sind die Ziele einer nachhaltigen IT die folgenden:

Diese Ziele erreicht nachhaltige IT auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Einige sind sehr direkt und sofort sichtbar. Hierzu gehört etwa die Verbesserung des Arbeitsklimas durch die Lärmreduktion. Andere zeigen sich vor allem mittel- und langfristig. Dies ist beispielsweise bei den Wartungskosten und der gesteigerten Nutzungsdauer spürbar.

  • Laufende Kosten senken
  • Wettbewerbsvorteile sichern
  • Arbeitsklima verbessern
  • Wartungskosten reduzieren
  • Verbrauch und Einsatz von Ressourcen optimieren
  • Hardware mit langer Nutzungsdauer einführen
  • Klima- und umweltfreundliche Ausrichtung der gesamten IT

Wann ist der beste Zeitpunkt, Green IT Systeme von Prime Computer einzuführen?

Ein Teilaspekt von nachhaltiger IT ist der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen. Dementsprechend ergibt es wenig Sinn, aktuelle Systeme zu ersetzen. Solange die aktuelle IT-Infrastruktur ihren Zweck erfüllt, sollte sie benutzt werden. Die Einführung von Green IT Hardware von Prime Computer kann auch Schritt für Schritt im Zuge von geplanten Neuanschaffungen erfolgen.

Für junge Unternehmen, Start-ups und KMUs mit einer niedrigen Anzahl an Systemen ist die Umsetzung meist einfacher. Gerade für Start-ups ist es sinnvoll, die IT-Strategie direkt auf Green IT auszulegen. Dies verhindert einen späteren Umstellungsprozess. Ausserdem sind die Vorteile einer nachhaltigen IT sofort vorhanden. Hierfür besonders gut geeignet sind der PrimeMini als Workstation.

Unternehmen6

Wie zuverlässig ist nachhaltige IT von Prime Computer?

Eine der wichtigsten Aufgaben der IT-Infrastruktur ist die Zuverlässigkeit. Die besten Systeme sind im Alltag nutzlos, wenn sie instabil sind oder öfter ausfallen. Tatsächlich punkten die Produkte von Prime Computer auch in diesem Fall. Hierfür gibt es verschiedene Gründe, die in der Summe für Systeme sorgen, die extrem zuverlässig und langlebig sind.

Ein wichtiger Grund dafür ist der konsequente Verzicht auf mechanische Bauteile in den Produkten von Prime Computer. Mechanische Bauteile sind häufig der Grund für Ausfälle von Computersystemen, obgleich sie nur untergeordnete Aufgaben haben. Ein Prozessorlüfter beispielsweise muss permanent laufen und sorgt dafür, dass der Prozessor kühl bleibt. Fällt der mechanische Lüfter aus, überhitzt die CPU. Im schlimmsten Fall beschädigt dies den Prozessor.

Die energieeffizienten Mini-PCs und Server von Prime Computer überzeugen ausserdem durch eine niedrigere Wärmeentwicklung. Bei elektronischen Bauteilen ist der Temperaturbereich jedoch ein entscheidender Faktor der Haltbarkeit. Je wärmer Prozessor, Arbeitsspeicher und Festplatte sind, umso kürzer ist die Lebenserwartung. Somit hat grüne Hardware auch einen Vorteil für die Lebensdauer. Dies trägt zu einem schonenden Umgang mit Ressourcen bei und senkt Kosten.

Welche Vorteile hat Green IT Hardware von Prime Computer im Alltag?

Unternehmen7

Es gibt viele gute Gründe, als Unternehmer auf eine grüne IT-Strategie mit Produkten von Prime Computer zu setzen. Viele fallen auf den ersten Blick gar nicht auf und zeigen sich erst langfristig. Andere sind positive Nebeneffekte, die bei der Planung gar nicht bedacht wurden.

Unternehmen8

Ein Vorteil vom PrimeMini und vom PrimeServer ist die hohe Energieeffizienz. Die Systeme sind aus stromsparenden Komponenten zusammengestellt. Die CPU-Hersteller bieten hierfür spezielle, energieeffiziente Prozessoren an. Im PrimeServer Pro beispielsweise kommen diese zum Einsatz. In Ländern mit einem hohen Stromkostenpreis – wie etwa die Schweiz – lohnt sich diese Strategie. Somit ist allein die Stromersparnis ein starkes Argument pro Green IT Hardware.

Welche positiven Auswirkungen hat Green IT im Arbeitsumfeld?

An Computerarbeitsplätzen ist Lärm ein stetiger Faktor. Herkömmliche Arbeitsplatzrechner verfügen über aktive Lüfter. Diese sind notwendig und führen die Wärme der Komponenten ab. Gleichzeitig erzeugen sie eine konstante Lärmbelastung. Die Konzentration am Arbeitsplatz leidet darunter. Das lüfterlose Design der Mini-PCs von Prime Computer setzt genau hier an. Die Desktop-Systeme besitzen keine Lüfter und sind somit im Betrieb absolut geräuschlos.

Die Wärmeentwicklung spielt besonders in Serverräumen eine zentrale Rolle. Oftmals stehen hier auf engem Raum viele Systeme. Dies sorgt für eine Überhitzung, weswegen Serverräume ein eigenes Kühlkonzept benötigen. Klimaanlagen sind jedoch Stromfresser. Wer hingegen auf Mini-Server von Prime Computer setzt, die einen niedrigeren Stromverbrauch haben, reduziert automatisch die Wärmeentwicklung. Auf diese Weise sinken auch die Kosten für das Kühlkonzept.

Nachhaltigkeit

Zum Nachhaltigkeits­rechner

Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätige, dass du mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden bist.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies