PCs und Server für die Pharmaindustrie

Pillen, Salben oder Saft: Medikamente sollen Krankheiten heilen und Beschwerden lindern. Ein Arzneimittel herzustellen ist kompliziert und teuer. Heute stammen die Mittel in der Regel aus der Massenproduktion. Um die Pillen, Kapseln, Salben oder Flüssigkeiten anzufertigen, müssen viele Vorgaben erfüllt werden. Die Richtlinien für die Produktion sind dabei sehr streng: Die Pharmaunternehmen müssen die Arzneien nicht nur steril herstellen, sondern sie müssen auch die Beschaffenheit, Qualität und Reinheit des Medikaments kontrollieren. Jeder Schritt wird vom Hersteller ausführlich dokumentiert.

Perfekt für die Pharmaindustrie

Hardware von Prime Computer passt ideal zu den Ansprüchen, die chemische und pharmazeutische Unternehmen an robuste Hardware auf dem neuesten Stand der Technik stellen. Das Innenleben eines Prime Computers ist perfekt auf die Bedingungen in einem chemisch-pharmazeutischen Unternehmen und dessen Produktion abgestimmt. Die hochwertige qualitative Bauweise der Prime-Computer-Produkte garantiert absolute Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz. Die Produkte sind für den Einsatz in Umgebungen vorgesehen, in denen der Schutz vor Kreuzkontamination und maximale Hygiene an oberster Stelle stehen. Das Innere der Prime-Computer-Produkte bleibt vor Partikeln und anderen Verunreinigungen immer sicher geschützt.

Robust im Dauereinsatz

Alle Prime-Computer-Produkte sind trotz ihres geringen Gewichts sehr robust gebaut. So wird gewährleistet, dass die Geräte bei mechanischen Stössen oder bei Strahleneinwirkung keinen Schaden nehmen. Die Produkte von Prime Computer zeichnen sich durch ein breites Spektrum an Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten aus und verfügen über die erforderlichen Anschlüsse und Schnittstellen.

Mini PC in der Pharmaindustrie

Beratungsanfrage