Coronapandemie – Aktuelle Situation bei Prime Computer

Die Coronakrise betrifft uns alle. Für viele Unternehmen ist in der jetzigen Lage verlässliche Planung sehr schwierig. Deshalb möchten wir gerne möglichst transparent über die aktuelle Situation bei Prime Computer kommunizieren.

Verfügbarkeit der Produkte

Bereits als sich die Lage bezüglich der Coronaepidemie in China verschärfte, haben wir unser Lager in St.Gallen vorsorglich so weit wie möglich gefüllt. Alle Prime Computer Produkte sind zum jetzigen Zeitpunkt ohne Einschränkungen lieferbar.

Bei den Standardkonfigurationen ist dank des Lagerbestandes und laufenden Nachlieferungen für absehbare Zeit nicht mit Liefereinschränkungen zu rechnen. Wenn es zukünftig zu Lieferverzögerungen kommen sollte, dann höchstens bei selbstkonfigurierten PrimeMinis mit SSDs, die in keiner Standardkonfigurationen verbaut sind oder bei den Datacenter-SSDs für den PrimeServer Pro. Nachbestellungen sind für uns bei allen Produktpartnern weiterhin möglich. Längere Lieferzeiten für Komponenten werden bei der Lagerplanung natürlich miteinkalkuliert.

Mitarbeiter und Erreichbarkeit

Die meisten Prime Computer Mitarbeiter arbeiten im Home Office seit der Bundesrat und das BAG diese Massnahme zur Eindämmung der Coronapandemie in der Schweiz empfehlen. Weil bei uns aber alle Prozesse digitalisiert sind und die Mitarbeiter schon davor praktisch ausschliesslich Cloud- und Browseranwendungen im Arbeitsalltag verwendeten, können wir ohne Einschränkungen im Home Office arbeiten. Mehr dazu: Link.

Sowohl der technische Support als auch alle anderen Geschäftsabteilungen sind zu den regulären Geschäftszeiten unter den jeweiligen Telefonnumern und E-Mail-Adressen normal erreichbar.

Produktion und Versand

Beim Versand und Erhalt der Pakete besteht keinerlei Gefahr für Kunden, da die Coronaviren gemäss Informationen der WHO und des BAG nur kurze Zeit auf Materialen überleben können, die für Verpackung und Produkte verwendet werden.

Vorsorglich hat Prime Computer trotzdem Massnahmen für die Produktion getroffen. Alle Produktionsmitarbeiter arbeiten mit Einweghandschuhen, auch bei der Endverpackung der Produkte. Zudem stehen ausreichend Desinfektionsposten für die Mitarbeiter zur Verfügung, die regelmässig genutzt werden müssen.

Beim Postversand von Prime Computer Produkten gibt es zu Zeit keinerlei Einschränkungen.

Ausblick und Preise

Auch bei einer länger andauernden Krise aufgrund der Coronapandemie wird Prime Computer wie gewohnt für Sie da sein. Alle Prime Computer Mitarbeiter werden im normalen Pensum weiterarbeiten und auch geplante Neueinstellungen werden nicht auf spätere Zeitpunkte zurückgestellt.

Bereits jetzt müssen wir für viele Komponenten wegen der schlechteren Verfügbarkeit höhere Einkaufspreise bezahlen. Es wurde aber bewusst entschieden unsere Produktpreise nicht anzupassen.

Wenn wir Sie als Partner oder Kunde in dieser schwierigen Situation speziell unterstützen können, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.