Keine Zeit zum lesen? Die wichtigsten Fakten und Informationen für Dich zusammengefasst.

Zusammenfassung lesen
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Nicht nur Schweizer Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich bezüglich der Offenlegung des CO2-Fussabdrucks an strengere, von der EU inspirierte Standards anzupassen. Auch weltweit gewinnt die Diskussion um die Nachhaltigkeitsberichterstattung an Fahrt.

Dieser Blogbeitrag erklärt anhand von Best-Practice-Beispielen von Prime Computer, was Nachhaltigkeitsberichterstattung ist und warum Unternehmen davon profitieren, ihre Geschäftstätigkeit im Hinblick auf Nachhaltigkeit transparent zu machen. Darüber hinaus sagen wir dir, welche Schritte du bei der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts beachten solltest und geben dir hilfreiche Tipps von unserer CSR-Abteilung mit an die Hand.

Was ist ein Nachhaltigkeitsbericht?

In einem Nachhaltigkeitsbericht veröffentlichen Unternehmen ihre Aktivitäten und Leistungen, mit denen sie nicht nur wirtschaftliche sondern auch gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Die Umwelt und Mitarbeiter stehen dabei im Fokus – im eigenen Unternehmen sowie in der Wertschöpfungskette. Neben dem Geschäftsbericht ist der Nachhaltigkeitsbericht ein wesentliches Element der Unternehmenskommunikation.

Der Nachhaltigkeitsbericht zielt darauf ab, die Auswirkungen eines Unternehmens auf Umwelt und Gesellschaft in Beziehung zu setzen.

Jedem, der einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen möchte, empfehlen wir inhaltlich die folgenden Punkte, die wir auch bei der Erstellung des Nachhaltigkeitsberichts 2021 von Prime Computer berücksichtigt hatte:

  • Information darüber, wo die Organisation heute steht und wo sie in Zukunft hin möchte
  • Erläuterungen, wie Waren produziert oder Dienstleistungen angeboten werden
  • Angaben zu den für das Berichtsjahr ergriffenen Nachhaltigkeitsmaßnahmen
  • Analyse der Unternehmensaktivitäten unter Berücksichtigung der gesetzten Nachhaltigkeitsziele
  • Angabe des verwendeten Frameworks (z. B. Scope 1, 2, 3)
  • Reflektion über die Resultate & ein Ausblick auf das kommende Jahr
Extract of Prime Computer's Sustainability Report 2021

Die Vorteile eines Nachhaltigkeitsberichts liegen auf der Hand.

Schon durch kleine Veränderungen, z. B. der Reduzierung des Material- und Energieverbrauchs, lassen sich enorme Kosten einsparen. Darüber hinaus bietet die Optimierung von Prozessen Raum für Innovationen. Die Offenlegung von Unternehmensaktivitäten erhöht zudem die Transparenz gegenüber Stakeholdern. Bei Prime Computer verpflichten wir uns beispielsweise dazu, zu kommunizieren, wie wir Produkte herstellen, um so das Vertrauen in unsere Produkte und Dienstleistungen zu stärken. Und nicht zuletzt können Unternehmen durch die Veröffentlichung von Nachhaltigkeitsberichten auch zu Vorreitern einer ganzen Branche werden und andere dazu inspirieren, ihnen auf dem Weg zu nachhaltigem und umweltfreundlichem Wirtschaften zu folgen. Prime Computer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kreislaufwirtschaft weiter voranzutreiben, und in unserem Anfang 2022 veröffentlichten Nachhaltigkeitsbericht 2021 beschreiben wir, was wir bisher getan haben und welche Schritte wir in Zukunft setzen werden.

CSR Our Culture

Transparenz ist der Schlüssel zum Erfolg!

Wer transparent über sein unternehmerisches Handeln berichtet, verankert das Prinzip der Nachhaltigkeit in seiner Unternehmensstrategie und verbessert seine soziale und ökologische Leistung stetig. Durch die Entwicklung von Nachhaltigkeitsmodellen können Unternehmen ökologische, soziale und ökonomische Herausforderungen erkennen und kontinuierlich daran arbeiten, sich langfristig nachhaltig zu positionieren.

„Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist unerlässlich, um das Bewusstsein für nachhaltiges Wirtschaften im und ausserhalb des Unternehmens zu schärfen. Aber noch wichtiger ist es, die Nachhaltigkeitsbemühungen stetig zu verbessern. Ich empfehle jedem Unternehmen, Nachhaltigkeitskennzahlen zu analysieren und aufzuzeichnen, um Prozesse langfristig nachhaltig zu optimieren.“
- Valentin Boutmy, CSR Manager bei Prime Computer

In fünf Schritten zum Nachhaltigkeitsbericht

So ehrlich müssen wir sein: Die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts ist vor allem im ersten Berichtsjahr mit viel Arbeit verbunden. Zu Beginn sollten die relevanten Kennzahlen gründlich recherchiert und die erforderlichen Daten und Hintergrundinformationen gesammelt werden. Dies bildet das Grundgerüst für die Folgejahre, wo  parallel zur Unternehmensentwicklung die Daten stetig nach diesem Rahmen stetig festgehalten werden.

Natürlich basiert ein Nachhaltigkeitsbericht in erster Linie auf soliden Daten, die die Grundlage der Berichterstattung bilden. Aber ein Nachhaltigkeitsbericht ist mehr als nur eine Statistik und kann dazu dienen, ein grösseres Publikum über die Ziele und Visionen des Unternehmens aufzuklären. Wir von Prime Computer haben uns in fünf Schritten Gedanken darüber gemacht, welche Inhalte unser Bericht vermitteln soll und möchten unsere Herangehensweise mit dir teilen.

CSR Certificates

1. Vision und Strategie bezogen auf Nachhaltigkeit definieren

Denke über die Werte und Visionen deines Unternehmens nach und halte fest, ob es bereits eine Nachhaltigkeitsstrategie gibt. Habt ihr bereits Verbesserungen im Unternehmen umgesetzt? Dann trage sie in den Bericht ein!

2. Planung ist die beste Vorbereitung

Erstellen einen Aktions- und Zeitplan, um die Datenerfassung besser zu kontrollieren. Sichere dir auch personelle Ressourcen, die dich bei der Berichterstattung unterstützen. Ausserdem ist es ratsam, in jeder Abteilung einen Ansprechpartner zu haben, der dir Auskunft über die Nachhaltigkeitsaktivitäten der jeweiligen Abteilung geben kann.

3. Begib dich ins Feld und starte mit der Datensammlung

Sammle quantitative Daten, indem du Mitarbeiter nach relevanten Kennzahlen fragst. Diese sind hauptsächlich in den Bereichen Finanz, Beschaffung und Energie zu finden sind. Nachhaltigkeit geht jedoch über die normale Finanzberichterstattung hinaus, sodass du dir auch Gedanken darüber machen müssen, woher Materialien kommen, wie Mitarbeiter zum Beispiel zur Arbeit pendeln oder aus welchen Quellen Energie bezogen wird.

4. Konkrete Massnahmen und Ziele für das Unternehmen ableiten

Mit den erhobenen Daten kannst du den Status quo deines Unternehmens ermitteln und konkrete Ziele und Benchmarks ableiten. Lasse die neuen Erkenntnisse in die Nachhaltigkeitsstrategie einfliessen und versuche das Unternehmen hinsichtlich der Nachhaltigkeit dort zu verbessern, wo noch viel Luft nach oben ist!

5. Designe, schreibe und zeige es der Welt

Herzlichen Glückwunsch – der Berg ist fast erklommen und du hast die wichtigsten Aufgaben bereits erledigt. Jetzt musst du dir darüber nachdenken, die Inhalte des Nachhaltigkeitsberichts in einer Sprache zu präsentieren, die Leser interessieren und fesseln. Ein ansprechendes Layout hilft zudem, die Daten und Statistiken aufzubereiten und den Bericht lesenswerter zu gestalten. Überlege dir dann, wie du den Bericht veröffentlichen möchtest. Eine Publikation auf der Unternehmenswebsite ist immer gut, und das Teilen des Berichts in sozialen Medien kann zusätzliche Leser bringen.

Lass dich jetzt von unserem Nachhaltigkeitsbericht 2021 inspirieren!

Sustainability Report Download Image

Die Veröffentlichung eines jährlichen Nachhaltigkeitsberichts ist ein wesentlicher Bestandteil der Corporate Governance, und ein Bericht ist für alle Unternehmen relevant, unabhängig von Grösse oder Branche. Darüber hinaus informiert ein CSR-Bericht über relevante Themen für Stakeholder und schafft Vertrauen durch Transparenz. Engagierte Unternehmen kommunizieren klar und unmissverständlich, welche Ziele sie erreicht haben und welche Hürden sie in Zukunft noch überwinden müssen. Nachhaltigkeit ist nie ein Prozess, der abgeschlossen werden kann, sondern immer eine fortlaufende Reise, auf der wir uns alle befinden. Wir stellen dir unseren Nachhaltigkeitsbericht 2021 zur Verfügung, damit du dir ein Bild von unserer Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft machen kannst und Inspiration für deine eigenen Projekte bekommst.

Wirf einen Blick in unseren Nachhaltigkeitsbericht 2021, um zu erfahren, welche Nachhaltigkeitsziele wir erreicht haben und welche Ziele wir uns für dieses Jahr vorgenommen haben!

Klicke hier für unseren Nachhaltigkeitsbericht 2021

Ein neues Gesetz, das 2023 in der Schweiz in Kraft tritt, verpflichtet grössere börsennotierte Unternehmen, ab 2023 zu melden, wie viele Tonnen CO2 sie ausstossen. Einerseits müssen Unternehmen die von ihnen verursachten Emissionen direkt erfassen. Zum anderen müssen sie nachweisen, welche vor- und nachgelagerten CO2-Mengen mit ihrer Tätigkeit verbunden sind, beispielsweise durch den Einkauf von Produkten oder Dienstleistungen im In- und Ausland. Wir von Prime Computer haben fünf grundlegende Prinzipien identifiziert, die du bei der Erstellung eines soliden datenbasierten Nachhaltigkeitsberichts berücksichtigen solltest: Transparenz, klar definierte Nachhaltigkeitsziele, ehrliche Reflexion und eine ansprechende und verständliche Kommunikation für dein Publikum.

Nachhaltigkeit Berge Swiss Mountains

Zum Nachhaltigkeits­rechner

Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätige, dass du mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden bist.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies