Keine Zeit zum lesen? Die wichtigsten Fakten und Informationen für Dich zusammengefasst.

Zusammenfassung lesen
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Viele von uns besitzen etwa 10’000 Dinge. Wir konsumieren so viel mehr, als wir brauchen. Je mehr wir kaufen, desto mehr Rohstoffe werden abgebaut, und desto mehr CO2 wird bei der Produktion ausgestossen. Das heutige „take-make-waste“-System erzeugt schockierende Abfallmengen, die das Klima und die Lebensbedingungen auf unserem Planeten und unser aller Leben beeinträchtigen. Dieser Abfall entsteht vor allem dadurch, dass Produkte komplett weggeworfen werden, obwohl einzelne Elemente noch einwandfrei funktionstüchtig sind. Aus der Sicht der Kreislaufwirtschaft ist dies ein verlorener Wert. Die Zukunft findet nur statt, wenn es eine gibt, und um sie zu gewährleisten, müssen wir unseren Verbrauch einschränken. Daher können wir der aktuellen Wegwerfkultur nicht länger tatenlos zusehen.

In diesem Blogbeitrag werfen wir einen genaueren Blick auf die Probleme der linearen Wirtschaft und darauf, wie wir aus ihnen lernen und unsere Zukunft in Richtung einer Kreislaufwirtschaft verändern können.

Warum müssen wir umsteigen?

Unser derzeitiges Wirtschaftssystem basiert auf dem linearen Prinzip der Gewinnung natürlicher Ressourcen, ihres Verbrauchs und der Erzeugung riesiger Mengen an Abfall. Dennoch hat sich der Ressourcenverbrauch seit 1970 verdreifacht und könnte sich bis 2050 sogar noch einmal verdoppeln, wenn wir so weitermachen wie bisher. Der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft erfordert, dass wir zusammenkommen und uns verpflichten, die Dinge grundlegend anders zu machen. Wir brauchen jetzt eine Veränderung!

Diese Grafik stellt die Vision von Prime Computers zirkulärer Wirtschaft dar.

Das Problem mit dem Elektroschrott

Nach Angaben des Global E-Waste Monitors der Vereinten Nationen ist Elektroschrott der weltweit am schnellsten wachsende Haushaltsabfallstrom. Seine Entsorgung trägt aufgrund der Verbrennung freigesetzten Chemikalien zum massgeblich Klimawandel bei. Ausserdem entfallen 10 % des gesamten Stromverbrauchs und 4 % aller Kohlenstoffemissionen weltweit auf die ICT-Industrie.

Elektroschrott ist gefährlich, weil die für die Herstellung von Geräten verwendeten Komponenten Metalle und Chemikalien enthalten, die bekanntermassen der menschlichen Gesundheit schaden. Kinder in Dritte-Welt-Länder arbeiten, leben und spielen oft in oder in der Nähe von Recyclingzentren für Elektroschrott und sind daher besonders gefährdet.

Unsere Elektronikprodukte müssten eigentlich sehr teuer sein, da sie viel Arbeitskraft für die Materialgewinnung und Herstellung benötigen. Diese Arbeitskräfte werden jedoch in Länder ausgelagert, in denen die lokalen Regierungen anerkanntermassen die soziale Verantwortung ignorieren. Ihr Preis und ihr Wert bleiben niedrig, weil die komplexen Lieferketten es schwierig machen, die Risiken im Zusammenhang mit den Menschenrechten und die hohe Konzentration von billigen Arbeitskräften zu kontrollieren.

Seltene Erdmetalle sind für die High-Tech-Gesellschaft, in der wir leben, von entscheidender Bedeutung, da sie ein wesentlicher Bestandteil von Mobiltelefonen, Computern und vielen anderen alltäglichen Geräten sind. Aufgrund der steigenden Nachfrage und des begrenzten weltweiten Angebots müssen wir jedoch dringend einen Weg finden, diese Metalle effizient aus ausrangierten Produkten zurückzugewinnen.

16x9 Banner CM Homepage DE

Die Zukunft des Green Computing heisst Circular Modularity

Um das Problem des Elektroschrotts zu bekämpfen, führen wir die ultimative Hardware-Revolution seit der Gründung von Prime Computer ein. Bahnbrechende Technologie trifft auf innovatives Green IT Design: Wir gehen einen Schritt weiter und heben nachhaltige IT auf die nächste Stufe.

Bei Prime Computer beschleunigen wir den globalen Übergang zu einer kreislauforientierten Zukunft von Arbeit und Leben. Wir stellen ein revolutionäres System her, das unseren Kunden hilft, klimatische Herausforderungen und hohe Kosten zu bewältigen.

Derzeit arbeiten wir an dem zweiten Produkt unserer neuen Kreislaufproduktlinie, das die Idee der kreisförmigen Nutzung des Kartenelements vervollständigt. Die grüne Bewegung hat gerade erst begonnen!

Picture shows a changeable Hardware Modul

“Circular by Design” – zirkuläre Modularität erklärt

Ein wichtiger Bestandteil der «Circular by Design-Prinzipien» von Prime Computer ist die Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in jeder Phase des Lebenszyklus eines Produkts, von der ersten Idee über die Nutzung bis zum Recycling.

Dank der modularen Komponenten, die in das neue Circular-Produktportfolio integriert sind, verlängert sich der Lebenszyklus der Geräte, und es entsteht weniger Elektroschrott und damit auch weniger CO2-Emissionen.

Die Circular-Geräte von Prime Computer können zum Zeitpunkt des Kaufs und später konfiguriert werden, wenn sich der Anwendungsfall und die Leistungsanforderungen des Geräts geändert haben. Die modularen Komponenten der Circular-Produkte sind abwärtskompatibel. Das bedeutet, dass sie austauschbar sind und auf zukünftige Generationen innerhalb der Prime Computer Circular-Produktlinie aufgerüstet werden können, ohne dass der Rest der Hardware verändert werden muss.

Auf diese Weise tragen wir zu einer widerstandsfähigeren Wirtschaft und einem gesünderen Planeten bei.

Das Prinzip eines Prime Computer Circular-Produktes

  • Sie können sich den Produktlebenszyklus als eine Spirale vorstellen.
  • Sie kaufen ein Prime Computer Circular Produkt wie unser PrimeBook Circular, das mit einem flexiblen Modul geliefert wird. Dieses Modul umfasst CPU, Grafikkarte, RAM und Wi-Fi.
  • Nach ein paar Jahren möchten Sie Ihr Notebook aufrüsten, weil sich Ihr Anwendungsfall geändert hat. Das heisst, Sie brauchen mehr Rechenleistung, eine schnellere Grafikkarte und mehr Arbeitsspeicher.
  • Anstatt die gesamte Hardware auszutauschen, ersetzen Sie das flexible Modul Ihres PrimeBooks durch ein neues Modul, das Ihren individuellen Anforderungen entspricht.
  • Ihr PrimeBook Circular ist nun aufgerüstet und Sie haben den Lebenszyklus des Produkts erfolgreich und nachhaltig verlängert – diesen Schritt können Sie beliebig oft wiederholen.
  • Sie können das gebrauchte Modul gegen eine Gutschrift an Prime Computer (oder über einen Prime Computer Partner) zurückgeben. Wir werden diesem Modul ein neues Leben geben, indem wir es in einen neuen Mini-PC einbauen. Dieser Mini-PC wird in Anwendungen eingesetzt, bei denen die Leistung und die Funktionen älterer Prozessorgenerationen genau richtig sind. Es wird also nicht einmal das gebrauchte Modul weggeworfen.

Fazit

Durch den verschwenderischen Lebensstil unserer Gesellschaft und die ressourcenverbrauchende Produktion wird der Planet geschädigt und die Natur in Mitleidenschaft gezogen. Besonders der Bereich des Elektroschrotts nimmt immer schneller zu. Deshalb müssen wir uns um Veränderungen bemühen, insbesondere in der IT. Die Lösung ist Circular Modularity, mit der IT-Hardware nachhaltig genutzt werden kann. Der Lebenszyklus des Produkts kann durch austauschbare und wieder verwendbare Module verlängert werden.

 

Fynn erklärt das Prinzip der Circular Modularity

Fynn Wohlgensinger, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung, erklärt die Merkmale, die notwendig sind, um Hardware grün und zirkulär zu machen.

Our Newsletter

Seien Sie unter den Ersten, die einen exklusiven Blick auf unsere kommenden Innovationen werfen, hören Sie als Erste von Branchennews und Prime Computer-Ankündigungen und melden Sie sich für den Prime Computer-Newsletter an.

Subscribe here!

Das heutige „take-make-waste“-System erzeugt schockierende Mengen an Abfall. Elektroschrott ist gefährlich, weil die für die Herstellung von Geräten verwendeten Komponenten Metalle und Chemikalien enthalten, die bekanntermassen der menschlichen Gesundheit schaden. Bei Prime Computer beschleunigen wir den globalen Übergang zu einer kreislauforientierten Zukunft von Arbeit und Leben, d. h. wir entwickeln Produkte, die für eine lebenslange Nutzung ausgelegt sind. Dieses revolutionäre System hilft unseren Kunden, klimatische Herausforderungen und hohe Kosten zu bewältigen. Ein wichtiger Bestandteil der «Circular by Design-Prinzipien» von Prime Computer ist die Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in jeder Phase des Lebenszyklus eines Produkts, von der ersten Idee über die Nutzung bis zum Recycling. Dank der modularen Komponenten, die in das neue Circular-Produktportfolio integriert sind, verlängert sich der Lebenszyklus der Geräte, und es entsteht weniger Elektroschrott und damit auch weniger CO2-Emissionen. Für uns ist dies ein weiterer Schritt auf dem Weg in Richtung einer echten Kreislaufwirtschaft.

Nachhaltigkeit Berge Swiss Mountains

Zum Nachhaltigkeits­rechner

Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätige, dass du mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden bist.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies