Ob im Büro oder zu Hause, kaum jemand kann heute noch auf die Nutzung von Computern verzichten. Allerdings gibt es zahlreiche Faktoren, die es erschweren, den richtigen PC zu finden.

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, steht zu Beginn eine wichtige Frage im Raum: Welche der zahlreichen Funktionen sind für Ihren Einsatzzweck erforderlich? Ob leistungsstarker Mini-PC oder individuelle Server-Lösungen – bei Prime Computer finden Sie, was Sie benötigen.

Die genaue Preisgestaltung hängt von den jeweiligen Einsatzgebieten und der Serviceleistungen ab. Defekte Computer stellen für ein Unternehmen durchaus erhebliche Kostenfaktoren dar. Daher sind lange Garantiezeiten sowie die Möglichkeit eines Vor-Ort-Austauschs oder sogar eines 24-Stunden-Reparatur-Services von hoher Bedeutung.

Um die Verarbeitungsqualität der Business-PCs von Prime Computer müssen Sie sich keine Sorgen machen. Ein wertiges und wartungsfreundliches Gehäuse schützt die leistungsstarken Komponenten im Inneren. Geringe Geräusche und ein adäquater Stromverbrauch erlauben einen komfortablen und wirtschaftlichen Betrieb.

PC kaufen: Optimierte Leistung für Ihren PC oder Server

PC kaufen: Optimierte Leistung für Ihren PC oder Server

Prime Computer hat es sich zum Ziel gesetzt, Ihnen für Ihre Einsatzzwecke genau die richtige Hardware anzubieten. Dadurch wird vermieden, dass unnötige Aufwendung für zusätzliche Leistungen entstehen, die Sie in der Realität gar nicht benötigen. Gleichzeitig kommt es darauf an, bei Konfigurationen weniger anspruchsvoller Anwendungen nicht am falschen Ende zu sparen.

Office- und Multimedia-PC kaufen

Der typische Multimedia-PC oder der Büro-PC benötigt vergleichsweise wenig Leistung. Für die E-Mail-Korrespondenz oder um ein Video online zu schauen, genügt meist schon die Leistung eines Smartphones.

Selbst das kleinste Mitglied der Mini-4-Familie ist in der Lage, problemlos Videos mit 60 Hertz und in 4K wiederzugeben. Die Leistungsgrenze des Intel-i3-Prozessors wird mit den typischen Office-Anwendungen nicht erreicht. Etwas anders sieht es bei Anwendungen aus, die mehr Leistung erfordern.

Bearbeiten Sie regelmässig Filme, zum Beispiel mit Adobe Premiere, oder gestalten Sie aufwendige Grafiken, so ist eine Mehrleistung, wie sie der Intel Core i7 bietet, spürbar. Eine Investition der damit verbundenen Mehrkosten ist also sinnvoll. Um Ihnen als Endkunden eine kompetente Beratung und damit das optimale Produkt zu bieten, arbeitet Prime Computer mit ausgewählten IT-Partnern zusammen.

Der klassische Office-PC

Im Prinzip dient der klassische Office-PC für Office-Software und Anwendungen im Browser als Basis. Dabei genügt schon ein aktueller Intel Core i3. Die dazu passende und integrierte Grafiklösung sowie 8 GB RAM reichen für eine problemlose Anwendung bereits aus.

Die Mini-PCs von Prime Computer sind mit Intel Core i3, i5 bzw. i7 der aktuellen Generation ausgestattet. Dabei handelt es sich um stromsparende CPUs, die im Vergleich zu herkömmlichen Varianten weniger gekühlt werden müssen. System- und Programmstarts sind wahre Zeitfresser.

Möchten Sie möglichst wenig Zeit dabei verlieren, setzen Sie anstelle einer klassischen Festplatte auf eine SSD-Lösung. Das senkt zusätzlich den Stromverbrauch und erlaubt besonders kompakte Bauformen des PCs.

PC kaufen: Server für Ihr Unternehmen

PrimeServer Pro - Server kaufen

Sehr häufig wird dem Serverkauf wenig Bedeutung zugemessen. Vielfach werden benötigte Serverkapazitäten erst angeschafft, wenn ein akuter Bedarf besteht. Die Anschaffung spielt nicht nur für grosse Unternehmen eine wichtige Rolle. Auch für kleine und mittlere Unternehmen sind die zentralen Rechner essenziell.

Erfahren Sie, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Die Verwaltung grosser Kundendatenbanken, ein schneller Zugriff auf den eigenen Online-Shop oder die Firmenwebseite: Aus vielen Gründen kann ein eigener Server schon für kleinere und mittlere Unternehmen sinnvoll sein.

Die Zahl der digitalen Prozesse steigt an. Das ändert auch die Anforderungen an die verwendeten Server. Für das eigene Geschäft wächst die Bedeutung von leistungsstarken Servern. Gleichzeitig entwickeln sich diese Geräte zu entsprechenden Kostenfaktoren für Ihr Unternehmen.

Das ist Grund genug, den Kauf von Serverlösungen strategisch anzugehen. Dabei sollen nicht nur Kosten reduziert werden. Es gilt weiterhin, mit der richtigen Serverlandschaft Ihre Geschäftsprozesse optimal zu unterstützen. Der Einkauf ist bei vielen kleinen und mittleren Unternehmen stark von dezentralen Strukturen geprägt.

Eine Anschaffung der benötigten Serverkapazitäten erfolgt häufig erst, wenn wirklich ein akuter Bedarf besteht. Für ein Unternehmen bedeutet eine solche Vorgehensweise, dass wichtige Preisvorteile verschenkt werden. Weiterhin besteht die Gefahr, dass die Server-Infrastruktur unübersichtlich wird und die Wartung mit hohem Aufwand verbunden ist.

Server und PC kaufen: Hersteller oder Systempartner?

Beim Einkauf von Servern haben Sie die Möglichkeit, die Geräte direkt beim Hersteller oder über einen Systempartner zu beziehen. Haben Sie eine hauseigene IT-Abteilung, die für eine Serverlandschaft die notwenige Expertise besitzt und ausserdem über die notwendigen Kapazitäten für eine Serverwartung verfügt, sind Sie nicht auf einen externen Support bei der Installation und der regelmässigen Wartung durch externe Dienstleister angewiesen.

In diesem Fall können Sie von den Preisvorteilen des Direktkaufs profitieren. Die Beschaffung über einen IT-Systempartner stellt für die meisten Unternehmen die optimale Lösung dar. Bei der Auswahl der geeigneten Serversysteme steht der Dienstleister beratend zur Seite. Weiterhin müssen die physischen Server in den Rechenzentren installiert werden. Sie werden zusammen mit einem Rechenzentrumspartner von dem Unternehmen betrieben.

Hier gilt es zu beachten: Diese Leistungen werden von den Systempartnern mit entsprechenden Kosten beaufschlagt. Nicht immer sind sie in ihrer Höhe gerechtfertigt. Daher ist eine sehr sorgfältige Prüfung dieser Mehrkosten unabdingbar. Abhängig von der Projektgrösse kann es durchaus Sinn machen, parallel dazu die Serverpreise direkt beim Hersteller anzufragen.

Das erleichtert eine transparente Darstellung der Aufschläge, und Sie können mit Ihrem Systempartner auf Augenhöhe verhandeln. Durch Projektanmeldungen lassen sich Systempartner vielfach beachtliche Rabatte bei den jeweiligen Herstellern zusichern. Beachten Sie, dass dieser Rabatt für die kommerzielle Gesamtbewertung am Ende ausschlaggebend ist.

Finden Sie den Server, der zu Ihnen passt

Server erhalten Sie bei Prime Computer in verschiedenen Ausführungen. Grundsätzlich unterscheiden sie sich nach

  • ihrer Leistungsfähigkeit,
  • der Grösse,
  • der Ausfallsicherheit und
  • ihrem Stromverbrauch.

Zuerst sollte die Frage nach dem geplanten Workload im Vordergrund stehen. Welche Anwendungen sollen zukünftig auf dem Server laufen, und wie sieht es mit der Anzahl der Anwendungen aus? Nur so lässt sich ermitteln, ob vielleicht ein Allrounder für verschiedene Anwendungen die ideale Wahl ist.

Oder es kommt beispielsweise ein Storage-Server oder ein Applikationsserver infrage. Je mehr ein Server spezialisiert ist, desto kostspieliger ist das System. Ebenso wichtige Faktoren sind die Anzahl der Benutzer und die voraussichtliche Anzahl der durchgeführten Transaktionen.

Greift eine grosse Nutzeranzahl gleichzeitig auf das System zu, wird die Antwortzeit des Servers von seiner Leistungsfähigkeit massgeblich beeinflusst. Hier können Server, die mit mehreren leistungsstarken Prozessoren ausgestattet sind, Abhilfe schaffen. Allerdings wirkt sich das auf den Energieverbrauch und die damit verbundenen Kosten aus.

Server und PC kaufen: Stromkosten

Server und PC kaufen: Stromkosten

Über den gesamten Lebenszyklus machen die Energiekosten rund 70 Prozent der Gesamtkosten für die Serverinfrastruktur aus. Daher ist der Stromverbrauch ein sehr wichtiger Punkt. Server, die mit energieeffizienten Prozessoren ausgestattet sind, erfordern eine entsprechende Investition.

Daher ist eine gründliche Überlegung empfehlenswert, ob sich die Anschaffung langfristig rechnet. Es ist davon auszugehen, dass der Gesetzgeber das Thema «Green IT» zukünftig noch stärker vorantreiben wird. Dazu gehört auch die Ausstattung mit besonders energiesparenden Serversystemen.

Eine Frage der Verfügbarkeit

Wie hoch sollte die Verfügbarkeit des Systems sein? Werden unternehmenskritische Prozesse darüber abgebildet, muss der Server hochverfügbar sein. Gleiches fordern gesetzliche Vorschriften in bestimmten Branchen.

In diesen Fällen ist eine Anschaffung einer zusätzlichen und unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) empfehlenswert. Redundante Komponenten wie zusätzlicher Backup-Speicher können das Ausfallrisiko zusätzlich so weit wie möglich reduzieren.

Wenngleich diese zusätzlichen Sicherheitsstufen einen Ausfall minimieren oder sogar gänzlich vermeiden können, steigen dadurch die Anschaffungskosten für Komponenten und Server. Weiterhin schlagen sie sich in höheren Energiekosten nieder. Für einige Anwender stellt die Servergrösse ein relevantes Auswahlkriterium dar.

Wird das System in einem Rechenzentrum betrieben, kommt dem Platzaspekt eine wichtige Bedeutung zu. Hierfür eignen sich zum Beispiel Rack-Server hervorragend. Sie können platzsparend übereinander montiert werden und reduzieren damit gleichzeitig die benötigte Fläche im Rechenzentrum.

Server und PC kaufen: Wie viel Service benötigen Sie?

Für die meisten Anwender ist eine hohe Serververfügbarkeit essenziell. Das ist auch den Herstellern bekannt: Sie bieten verschiedene Service Level Agreements (SLA) mit technischem Support und einer ständigen Verfügbarkeit des Kundendienstes an.

Hier stellt sich erneut die Frage, ob dieser Support real auch tatsächlich benötigt wird. Möchten Sie ein SLA in Anspruch nehmen, ist es wichtig, bei den tatsächlich benötigten Anforderungen zu bleiben: Ein «Overservice» spiegelt sich in höheren Kosten wider.

Wenn möglich, sollte die komplette Server-Wartung über einen längeren Zeitraum und in einem Los ausgeschrieben werden. Wichtig ist es, dass ein solcher Gesamtsupportvertrag mit einem Anbieter Neusysteme und bereits bestehende Systeme umfasst.

Pauschalpakete für die Beschaffung und Wartung von Servern erscheinen auf den ersten Blick sehr komfortabel. Dennoch ist hier Vorsicht angeraten. Es ist schwer möglich, bereits zu diesem Zeitpunkt Transparenz über die wirklich erbrachten Leistungen herzustellen. Das erschwert einen Kostenvergleich mit anderen Anbietern.

Maximale Preistransparenz

Nach der Klärung der relevanten Grundsatzfragen kann mit der Erstellung eines Anwenderprofils begonnen werden. Neben dem Verwendungszweck und der Art des benötigten Servers gilt es nun, das zukünftige Volumen zu definieren oder es zumindest grob einzuschätzen.

Sehr häufig ist der Erwerb von grösseren Kapazitäten mit besseren Konditionen verbunden. Dem gegenüber stehen ungenutzte Kapazitäten. Sie kosten Geld, denn es entstehen Strom- und Wartungskosten. Wägen Sie daher genau ab, wie gross Ihr zukünftiges Serversystem wirklich ausgelegt sein muss.

Herstellerunabhängige und standardisierte Formulierungen für Spezifikationen

Herstellerunabhängige und standardisierte Formulierungen für Spezifikationen

Um einen aussagefähigen Angebotsvergleich der verschiedenen Serversysteme vornehmen zu können, kommt es auf eine herstellerunabhängige und standardisierte Spezifikationen-Formulierung an. Nur so erreichen Sie die benötigte Transparenz über Leistungen und Preise.

Aufgrund dieser fundierten Grundlage sind Sie in der Lage, die Auswahl für das optimale System zu treffen. Nutzen Sie in Ihrem Unternehmen bereits Serversysteme, ist es wichtig, dass eine Integration zur bereits vorhandenen Infrastruktur möglich ist.

Server und PC kaufen: Darauf sollten Sie achten

Die Anzahl digitaler Prozesse nimmt zu. Damit steigen auch die Anforderungen an die Server. Nachfolgend finden Sie die Vorzüge der Server und Mini-PCs von Prime Computer zusammengefasst.

  • Kompakte Bauform: Die ultrakompakten Mini-PCs können Sie direkt auf dem Schreibtisch platzieren. Alle Anschlüsse sind bequem erreichbar, auch die IT-Fachleute kommen für eine Wartung etc. ganz einfach an Server und PCs heran.
  • Intel vPro Businessfeature: Die Mini-PCs können auf BIOS-Ebene und im heruntergefahrenen Zustand komfortabel und kostenschonend ferngewartet werden. Das verkürzt unproduktive Zeiten während der Wartung und des Supports.
  • Trusted Platform Module: Das eingebaute TPM erlaubt das Implementieren erweiterter Sicherheitsfunktionen.
  • Die ultrakompakten Mini-PCs und Server von Prime Computer überzeugen nicht nur durch eine optimale Leistung und einen geringen Stromverbrauch. Die Geräte arbeiten komplett lautlos. Für Sie bedeutet das: Ihre Konzentration am Arbeitsplatz wird nicht durch Lüfterlärm gestört.
  • Wie sieht es mit dem Stromverbrauch der ausgewählten Hardware aus? Wie bereits erwähnt, machen die Stromkosten den Hauptteil der Gesamtkosten aus. Daher ist es empfehlenswert, sich über die Energieeffizienz Gedanken zu machen. Prime Computer legt bei der schlanken Produktpalette Wert auf eine hohe Energieeffizienz. Auch auf lange Sicht bleiben der Server und der PC damit für Ihr Unternehmen rentabel.
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Das lüfterlose und innovative Design der Produkte bietet ein breites Anwendungsspektrum. Ganz gleich, ob für medizinische Praxen, Kliniken oder Spitäler, in der Gastronomie, im Hotelgewerbe oder im Büro – in jedem dieser Bereiche warten die langlebigen und nachhaltigen Geräte mit jeder Menge Vorzügen auf.
Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätige, dass du mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden bist.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Du kannst der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies