Nicht für jede Funktion in einem Unternehmen ist ein grosser, „ausgewachsener“ Server die richtige Antwort. Häufig reichen kompakte Mini-Server aus: Sie sind wesentlich kleiner, verbrauchen weniger Strom und sind kostensparend in der Anschaffung. Prime Computer aus St. Gallen berät Sie gerne bei der Auswahl leistungsstarker Mini-Server für Ihr Projekt.

Was sind Mini Server?

Ganz allgemein beschreibt der Begriff Server einen leistungsstarken Computer, der zentral in einem Netzwerk anderen Computern – den sogenannten Clients – oder deren Anwendern seine umfangreichen Ressourcen zur Verfügung stellt. Viele denken dabei an typische Netzwerk- oder Serverschränke, in dem ein Server über dem anderen gestapelt zusammen mit Netzwerktechnik ein ganzes Computer-System aufbaut.

Derartige Server können ein eigenes Rechenzentrum bilden oder ein grosses Unternehmensnetzwerk formen. Für viele Anwendungszwecke in kleinen Unternehmen, einzelnen Abteilungen, Büros oder auch bestimmten Handwerks- und Industriebereichen genügen aber auch schon viele kleinere Lösungen. Teilweise arbeiten hier sogar nur softwarebasierte Server oder kompakte, intelligente Hardware wie die Mini Computer und Server.

Der Zusatz Mini ist auch im Server-Bereich wie bei den vielfach bewährten Schweizer MiniPCs der Prime Computer AG Programm. Er bringt deren wichtigste Qualitäten auf den Punkt: sehr kleine Masse, aber mit Leistung wie in einem grossen Computer.
Obwohl der PrimeMini 4 eher ein klassischer Desktop PC ist, kann er doch dank der Auslegung auf einen Dauerbetrieb auch als Mini-Server verwendet werden.

Sind unserer ausgewiesenen Spezialisten für den Server-Einsatz. Sie nutzen Intel Xeon-Prozessoren, die speziell für den Einsatz in Severn konzipiert wurden und können umfangreich mit Arbeitsspeicher oder SSD-Speicher konfiguriert werden – Die Datenträger können per “Hot Swap” erweitert oder ausgetauscht werden. Mit bis zu acht schnellen Netzwerkschnittstellen erfüllen diese Server mühelos auch höchste Ansprüche.

Der PrimeServer Pro ist ein klassischer Rack-Server. Allerdings kann er genauso in jedem Office stehen. Dafür haben wir ihn komplett lautlos gemacht und liefern Ihnen mit jedem dieser Prime Computer Server solide Standfüsse mit. Der PrimeServer kommt dann allen entgegen, die ein besonders kompaktes Server-Design oder einen Mini Server suchen. Zur Veranschaulichung: Zwei dieser Server können in einem 19-Zoll-Rack arbeiten – oder ebenso als platzsparender Stand-Alone-Server im Büro und vielen anderen Arbeitsumgebungen.

Mini Server zeigen wie Mini Computer einen der wichtigsten Hardware-Trends der letzten Jahre in Vollendung. Mit der Miniaturisierung haben sich ganze IT-Landschaften verändert. Statt grosser Computer-Türme übernehmen heute immer mehr kleine Rechner und Server – so hoch wie ein dickeres Taschenbuch – mühelos die gleichen Aufgaben wie ihre riesigen Vorgänger. In den kompakten Mini-Gehäusen stecken jetzt alle wichtigen Hardware-Komponenten und Anschlüsse. Mit dieser Ausstattung sind die Minis für jeden gängigen Einsatzzweck privat oder in Unternehmen bestens gerüstet.

Einsatzmöglichkeiten für Mini Server

  • Webserver
  • Dateiserver
  • Druckserver
  • Datenbankserver
  • E-Mail-Server
  • Multimedia-Server
  • Sicherheits-Server

Das sind einige der gängigsten Anwendungen, bei denen ein Mini Server grössere und meist teurere Pendants ersetzen kann. Damit senkt er die Investitionen oder Kosten für eine leistungsstarke IT-Infrastruktur merklich und liefert somit einen wichtigen Baustein unternehmerischen Erfolgs.

Das macht die kleinen Server zur idealen Hardware für KMU, Freiberufler, kleine Handwerksbetriebe oder Startups.

Mini-Server als Start für junge Unternehmen

Vor allem Start-ups oder auch KMUs, die zum ersten Mal expandieren, leiden meist unter hoher finanzieller Belastung. Eine Anschaffung grosser, teurer Server steht daher meist nicht zur Debatte. In dieser Frage erhalten Sie durch Mini-Server von Prime Computer genau das, was Sie von einem performance orientierten Server für Ihr Unternehmen erwarten:

  • Jeder Mini Server ist ausgestattet mit Intel Xeon-Prozessoren mit bis zu zwölf Kernen.
  • Arbeitsspeicher von bis zu 128 GB gewähren Freiraum selbst für speicherintensive Anwendungen.
  • Bis zu sieben Data-Center SSD-Festplatten gleichzeitig erlauben mehrere TB Speicherkapazität.
  • Komplett passive Kühlung selbst bei heissen Sommertagen mit 35° C Aussentemperatur.
  • Fünf Jahre Garantie: Geniessen Sie Leistung, die auch in vielen Jahren noch zur Verfügung steht.

Im Vergleich zu grösseren Server-Racks müssen Sie somit auf technischer Seite keine Nachteile akzeptieren. Zusätzlich erweist sich gerade der dauerhafte Betrieb über einen langen Zeitraum als besonders gut geeignetes Aufgabenfeld der Mini-Server.

PrimeServerPro

Mehr Kostenvorteile mit Mini Server

Bei einer wirtschaftlichen Hardware-Ausstattung bekommen die laufenden Kosten weit über die Anschaffung hinaus ein grosses Gewicht. Hierzu zählt in erster Linie der Energie- beziehungsweise Stromverbrauch. Weiter sind die wiederkehrenden Kosten für Reparaturen oder Wartung nicht zu unterschätzen.

Schon kleine Unterschiede bei Energieverbrauch oder der Energieeffizienz eines Computers ergeben über die Jahre der durchschnittlichen Nutzung oft eine erhebliche Differenz bei den gesamten Hardwarekosten. Energiehungrige Computer treiben die Rechnung leicht um einige Tausend Franken in die Höhe, ein sparsamer Mini Server senkt die Kosten dagegen deutlich.

Im Bereich der Server erhält dieser Aspekt doppelte Bedeutung. Denn in dieser Hardware arbeiten grössere, stärkere Prozessoren, mehr Datenträger und Netzwerktechnik als in einem gewöhnlichen Computer. Das steigert schon den Grundbedarf an Strom deutlich. Bei konventionellen Servern kommt dann noch das Problem der Kühlung hinzu. Auf engem Raum wie in einem Serverschrank produzieren klassische Server sehr viel Abwärme. Die muss abgeleitet und gleichzeitig frische, kühle Luft zugeführt werden. Ansonsten überhitzen die Rechner und können ausfallen. Das macht eine aufwendige Klimatisierung erforderlich, die jede Menge zusätzlichen Strom verbraucht.

Das Programm EnergieSchweiz des Bundesamts für Energie kalkuliert, dass dadurch Rechenzentren und Server für rund drei Prozent des landesweiten Stromverbrauchs verantwortlich sind. Bei einem Schweizer Gesamtverbrauch von etwa 57 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom 2018 entsprach das rund 1,7 Milliarden Kilowattstunden, die allein in diesem IT-Bereich konsumiert wurden. Unter der Annahme eines kWh-Preises von 20 Rappen, ergab das eine Gesamtbelastung von 340 Millionen Franken für die Schweizer Unternehmen. Diese Kosten dürften in der Zukunft durch steigende Strompreise sogar noch wachsen. Umso wichtiger wird es, rechtzeitig mit einer stromsparenden IT zu reagieren – zum Beispiel mit einem energieeffizienten Mini Server.

Der kommt mit einer stromsparenden passiven Kühlung aus. Diese reduziert seinen direkten Stromverbrauch, macht eine stromhungrige Klimatisierung überflüssig und hat noch weitere Vorteile.

Energieeffizient und wartungsarm

Eine vollständig passive Kühlung ist nur dann möglich, wenn die einzelnen Komponenten für einen niedrigen Stromverbrauch optimiert wurden – denn durch hohe Mengen Strom entsteht Abwärme, die ab einem gewissen Grad nicht mehr passiv gekühlt werden kann. In unseren Mini-Servern kommt daher Hardware zum Einsatz, die gleichzeitig leistungsstark als auch zurückhaltend im Bereich des Strombedarfs agiert.

Dadurch geniessen Sie beim Einsatz dieser Geräte eine hohe Effizienz – und die zahlt sich vor allem bei einer mehrjährigen Nutzung aus. Je länger Sie einen dieser kompakten Server im Einsatz haben, desto grösser wird der Unterschied im Vergleich zu herkömmlichen Serverlösungen ausfallen.

Da wir durch die Integration energieeffizienter Hardware auf eine aktive Kühlung verzichten können, gibt es auch keinen Bedarf nach beweglichen Teilen. Heute können auch bei Datenbankservern die mechanischen Festplatten durch ultra-langlebige und viel schnellere Datacenter-SSDs ersetzt werden, die Prime Computer bei seinen Servern verbaut. Die Mini-Server fallen damit extrem wartungsarm aus.

Bei einer betriebsgerechten Nutzung werden Sie mehrere Jahre überbrücken können, ohne sich um die Wartung oder Pflege des Geräts kümmern zu müssen. Auch dies spart Geld – und die eingesparte Summe steigt mit jedem Mini-Server, den Sie verwenden, um klassische Lösungen zu ersetzen. Prime Computer hat sich darauf spezialisiert, für alle Kunden in der Schweiz passende Geräte bereitzustellen.

Mini Server für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz mit Green IT

Abseits des Kostenaspekts durch geringeren Stromverbrauch, längere Nutzungsdauer oder geringerem Wartungsaufwand können Mini Server damit gleichzeitig einen bedeutenden Baustein für eine ökologische, nachhaltige Unternehmensausrichtung liefern. Klimawandel und schwindende Ressourcen stehen heute mehr denn je im Blickpunkt der Menschen. Jeder ist gefordert, durch eine Änderung seines Handelns, den CO2-Ausstoss und andere Folgen für die Umwelt zu senken. Das gilt besonders für Unternehmen, denn ihr ökologischer Fussabdruck ist in aller Regel um einiges grösser als der einzelner Privatpersonen oder der von privaten Haushalten.

Ein Umdenken oder Veränderungen in Unternehmenskultur und -prozessen sind dafür unerlässlich. Dazu gehören auch Umbau oder Neugestaltung der IT hin zu nachhaltiger Green IT. Was dabei konkret unternommen wird, bleibt keinesfalls unternehmensintern. Kunden oder Geschäftspartner achten immer mehr auf grüne Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen. Dabei erwarten Sie nicht nur Handeln, sie wollen die Massnahmen und Veränderungen auch dokumentiert sehen.

Unternehmen, die sich hier nicht oder nur wenig beteiligen, dürften zukünftig erhebliche Wettbewerbsnachteile und sinkenden Geschäftserfolg erfahren. Denn viele Wettbewerber haben ihr Unternehmen bereits in Richtung grösserer Nachhaltigkeit geführt und sind dabei teilweise weit fortgeschritten.

Ihre Computer und Mini Server von Prime Computer sind konsequent unter den Anforderungen von hoher Leistung und gleichzeitig Nachhaltigkeit entwickelt worden.

Zugleich wollte die Prime Computer AG mit jedem Rechner oder Mini Server noch mehr für die Umwelt tun. Deswegen ist sie seit einigen Jahren Teil der Billion Tree Campaign, aus der längst schon die Trillion Tree Campaign geworden ist.

Diese Initiative hatte sich 2006 das Ziel gesetzt, weltweit durch die Unterstützung von Privaten und Unternehmen eine Milliarde neuer Bäume zu pflanzen. Der Erfolg war überwältigend und bereits ein Jahr später war das Ziel erreicht. 2016 wuchsen schon mehr als 14 Milliarden Bäume durch die Hände der Initiative und so ist auch das Gesamtziel noch einmal deutlich gewachsen. Jetzt sollen es sogar eine Billion Bäume werden, die eines Tages das globale Klima wieder erheblich verbessern könnten. Wachsen diese Bäume in der Zukunft tatsächlich, könnten sie ein Pendant des kompletten weltweiten CO2-Ausstosses des letzten Jahrzehnts kompensieren und damit den zunehmenden Klimawandel erheblich bremsen.

Als die Prime Computer AG die Möglichkeit erhielt, dieses Projekt für die Zukunft der Menschheit zu unterstützen, waren wir sofort voller Begeisterung dabei. Seitdem spenden wir für jeden verkauften Mini Computer oder Mini Server aus der Schweiz, für den Sie sich entscheiden, einen weiteren Baum im Rahmen der Trillion-Tree-Kampagne. So tun Sie mit jedem Prime Mini Server etwas für die Kosten- und Umweltbilanz Ihres Unternehmens und gemeinsam leisten wir dann noch einen wertvollen Beitrag für die Umwelt.

PrimeServerPro

Second Life Cycle: Prime Computer AG gibt alter Hardware neuen Nutzen

Im Zusammenhang mit der Modernisierung von Servern oder anderer IT stellt sich am Ende noch die Frage: Wohin mit den alten Computern? Für eine wirtschaftliche Verwertung mit einem Weiterverkauf eignen sie sich überwiegend nicht mehr. Um sie einfach zu entsorgen, besitzen sie andererseits zu viele wertvolle Bauteile beziehungsweise Rohstoffe. Sinnvoller ist es, diese Bauteile oder Rohstoffe zu recyceln und ihnen zu einem zweiten Leben in anderer Elektronik zu verhelfen. Das machen wir bei der Prime Computer AG mit dem Programm Second Life Cycle.

Die in Computern und Servern eingesetzten Rohstoffe sind häufig überdurchschnittlich knapp oder ihre Verarbeitung und Veredelung fällt sehr energieintensiv aus. Mit Hardware-Recycling können wir viel für die Umwelt tun und verantwortungsvoller mit den verschiedensten Ressourcen umgehen. Dieses Recycling nehmen wir Ihnen beim Kauf neuer Hardware ab, und garantieren Ihnen zusammen mit einem zertifizierten Recycling-Partner einen weiteren wichtigen Beitrag für Klima und Umwelt, den wir ganz leicht zusammen leisten können.

Viele Computer, Server oder Geräte wie Bildschirme müssen auch noch gar nicht komplett ausgemustert werden. Schulen und viele andere Einrichtungen in der Schweiz und anderen Ländern finden dafür noch gute Verwendung, können sich mit kleinen Budgets oder Etats aber nicht immer neue Hardware leisten. Hier helfen wir und vermitteln immer wieder noch nutzbare IT-Technik an die richtigen Stellen. Solche Weiterverwendung schont die Umwelt ebenfalls, denn schliesslich verbraucht selbst das sinnvolle Recycling noch neue Ressourcen.

In diesen Fällen profitieren Sie sogar direkt. Denn dann erhalten Sie für Ihre alte Hardware von uns eine Gutschrift, die Sie direkt für neue Prime Computer oder Server aus der Schweiz nutzen können. Selbstverständlich kümmern wir uns dabei genauso um Ihre Daten, die eventuell noch auf den Systemen oder Ihren Datenträgern gespeichert sind. Sie werden mit professioneller Software in mehreren Schreibvorgängen zuverlässig hier vor Ort in der Schweiz entfernt, und Sie erhalten dazu eine vollständige Dokumentation mit dem Nachweis der Erfüllung aller rechtlichen Vorschriften zur sicheren Datenlöschung.

Lautlos arbeiten – auch im Home-Office

Klassische Server leiden unter dem Nachteil, ihre hohe Leistung durch aktive Kühllösungen in den Griff bekommen zu müssen. Dies schränkt den Arbeitsbereich ein: In einem Home-Office etwa könnten Sie Geräte dieser Art kaum verwenden, da Lüfter mit hohen Drehzahlen und ältere HDDs einen beträchtlichen Lärmpegel erzeugen.

Wir haben beim Design der Mini-Server darauf geachtet, trotz der hohen Leistung eine passive Kühlung bereitstellen zu können. Es ist am Ende nebensächlich, wie viel Leistung Sie dem Gerät abverlangen – denn laut wird es niemals. Theoretisch können Sie den Server somit neben Ihnen auf einem Schreibtisch betreiben, ohne dass der Server Sie bei der produktiven Arbeit einschränken wird. Können oder wollen Sie sich keinen abgetrennten Serverraum leisten, ist der Mini-Server damit eine der besten Investitionen in diesem Bereich.

Gesünder arbeiten mit Mini Servern

Die Geräuschentwicklung eines konventionellen Computers oder Servers mit Lüfter erreicht zwar für sich genommen kein gesundheitsgefährdendes Niveau, aber das andauernde penetrante Lüfterrauschen kann sehr wohl ein gesundheitsbeeinträchtigender und stressfördernder Faktor sein. Das stört unmittelbar die Konzentration oder Kreativität, belastet durch den dauerhaften gesteigerten Stress letztlich aber doch die Gesundheit.
PC-Lüfter haben ausserdem noch einen weiteren belastenden Effekt auf ein gesundes Arbeitsumfeld. Sie verteilen viel Staub und andere feine Schmutzpartikel in der Raumluft. Die schlechte Luftqualität fördert dann eine Vielzahl von Erkrankungen oder verstärkt sie. Die Folgen spüren Unternehmen bald beim Krankenstand. Ihre Mitarbeiter fallen häufiger aus und das Geschäft leidet.

Prime Computer Mini Server überzeugen mit Design und Flexibilität

Die Hersteller der meisten Server schenken dem Design keine besondere Aufmerksamkeit. Bei einem konventionellen Server spielt das oft auch keine Rolle, weil die Computer in Serverschränken oder separaten Räumen verschwinden. Die Mini Server der Prime Computer AG eignen sich dagegen für jeden Einsatzort – zum Beispiel direkt auf einem Schreibtisch. Ihr hochwertig gefertigtes beziehungsweise gefrästes Aluminiumgehäuse macht überall eine gute Figur mit moderner, zeitloser Eleganz. Eine ideale Lösung für Büros oder kleine Unternehmen, die nur einen oder zwei Server statt aufwendiger Server-Systeme in Schränken und Serverräumen benötigen.

Deren Anforderungen erfüllen die Prime Computer Mini Server aus der Schweiz aber ebenso mühelos. Dafür liefern wir das Modell PrimeServer Pro serienmässig immer mit Mounting-Kit für die Montage in den gängigen 19-Zoll-Racks aus. Bei der Rack-Montage lassen sich die Standfüsse der Pro-Server dann leicht abbauen. Mit unseren Pro Servern geniessen Sie dadurch immer volle Flexibilität und einen weiteren Pluspunkt für eine möglichst lange Nutzung unserer Mini Server in Ihrem Unternehmen.

Die Vorteile der Mini-Computer – für Server

Selbstverständlich gelten alle Pluspunkte, die Mini-Geräte von Prime Computer verbinden, auch im Serverbereich. Das heisst:

  • Sie erwerben Hardware, die gleichzeitig zuverlässig und ausfallsicher arbeitet. Die Server wurden so designt, dass sie einer Belastung 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche standhalten.
  • Die lüfterlosen Server von Prime Computer sind komplett lautlos und somit direkt in Räumen platzierbar, wo Menschen arbeiten.
  • Eine komplett passive Kühlung erlaubt eine verbesserte Hygiene: Staub wirbelt nicht mehr durch den Raum, da eine aktive Kühlung schlichtweg nicht stattfindet.

Sie erwerben ein Qualitätsprodukt aus der Schweiz mit fünf Jahren Garantie – und diesen Unterschied werden Sie in Ihrem Unternehmen schnell bemerken.

Eine gute Entscheidung: darum Mini Server von Prime Computer

Moderne Unternehmen brauchen moderne Computer und Server – wie die Mini-PCs und Mini Server von Prime Computer aus der Schweiz. Diese Computer bieten Ihnen Leistung, die sich immer Ihren Anforderungen anpasst. Sie überzeugen mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis genauso wie in der Kostenbilanz für Betrieb und Wartung.
Mit jedem Prime Computer Produkt, das Sie anschaffen, gehen Sie einen Schritt in Richtung Green IT.