FanlessMini ComputerMini PCNachhaltigkeitServer

Mini Server – klein, kompakt & kostensparend

By 27. August 2018 No Comments

Lautlos arbeiten – auch im Home-Office

Klassische Server leiden unter dem Nachteil, ihre hohe Leistung durch aktive Kühllösungen in den Griff bekommen zu müssen. Dies schränkt den Arbeitsbereich ein: In einem Home-Office etwa könnten Sie Geräte dieser Art kaum verwenden, da Lüfter mit hohen Drehzahlen und ältere HDDs einen beträchtlichen Lärmpegel erzeugen. Wir haben beim Design der Mini-Server darauf geachtet, trotz der hohen Leistung eine passive Kühlung bereitstellen zu können. Es ist am Ende nebensächlich, wie viel Leistung Sie dem Gerät abverlangen – denn laut wird es niemals. Theoretisch können Sie den Server somit neben Ihnen auf einem Schreibtisch betreiben, ohne dass der Server Sie bei der produktiven Arbeit einschränken wird. Können oder wollen Sie sich keinen abgetrennten Serverraum leisten, ist der Mini-Server damit eine der besten Investitionen in diesem Bereich.

Freie Skalierbarkeit für Unternehmen und Privatanwender

Den perfekten Server gibt es nicht, da jeder Nutzer unterschiedliche Anforderungen an diese Geräte stellt. Daher haben wir alle Mini-Server skalierbar gestaltet:

• Es besteht Platz für bis zu drei SSD-Festplatten gleichzeitig – aber Sie müssen diesen Raum nicht zwangsläufig bis zum Maximum ausnutzen, sondern können sich auch mit nur einer SSD begnügen.

• Erweitern Sie den Arbeitsspeicher auf bis zu 128 GB schnellen DDR4-RAM. Reichen bereits wenige GB aus, können Sie jedoch problemlos auch damit vorliebnehmen.

• Vier, acht oder zwölf Kerne: Stellen Sie einen kleinen Fileserver oder ein ausgewachsenes Gerät für Dutzende Mitarbeiter gleichzeitig im Unternehmen bereit.

• Für besonders hohe Übertragungsgeschwindigkeiten verlassen Sie sich auf den freien M.2-Slot, der SSD-Festplatten mit extremer Schreib- und Lesegeschwindigkeit ermöglichen.

Wie Sie sehen, können Sie sowohl kleinere Aufgaben mit einem Mini-Server erledigen als auch sehr grosse Anwendungsbereiche abdecken. Die weitgehend freie Skalierbarkeit eignet sich sowohl für Anwender im Home-Office als auch Personen, die kleine und mittelständische Unternehmen leiten.

Wartung auch für Server im Mini-Format

Ein Server erfüllt nur dann seinen Job, wenn Sie sich zu 100 % auf ihn verlassen können. Nicht umsonst kommt die Arbeit in modernen Unternehmen praktisch zum Erliegen, wenn kein Server für diese Arbeit bereitsteht. Prime Computer stellt Ihnen daher zusammen mit dem Mini-Server ein Tool bereit, das Sie unter anderem für die Fernwartung und für die Übertragung wichtiger Updates nutzen können. Steht der Server nicht in Ihrer Nähe, bekommen Sie dadurch dennoch Zugriff auf das Gerät und können Updates einspielen, die Konfiguration ändern, Probleme beseitigen und dergleichen. Wir stellen Ihnen das dafür notwendige Programm in einer plattformunabhängigen Variante zur Verfügung. Welches Betriebssystem Sie in Ihrem Unternehmen verwenden, ist damit nebensächlich: Sie geniessen in jedem Fall alle Freiheiten.

Die Vorteile der Mini-Computer – für Server

Selbstverständlich gelten alle Pluspunkte, die Mini-Geräte von Prime Computer verbinden, auch im Serverbereich. Das heisst:

• Sie erwerben Hardware, die gleichzeitig zuverlässig und ausfallsicher arbeitet. Die Server wurden so designt, dass sie einer Belastung 24 Stunden täglich an sieben Tagen in der Woche standhalten.

• Ladezeiten und das Aufwecken aus dem Standby vergehen so schnell, dass die Effizienz bei der Arbeit in Ihrem Unternehmen oder Home-Office steigen wird.

• Eine komplett passive Kühlung erlaubt eine verbesserte Hygiene: Staub wirbelt nicht mehr durch den Raum, da eine aktive Kühlung schlichtweg nicht stattfindet.

Zusammen mit lautlosem Betrieb und einem geringen Gewicht, das den Einsatz des Mini-Servers an zahlreichen unterschiedlichen Orten erleichtert, erwerben Sie ein Qualitätsprodukt aus der Schweiz mit fünf Jahren Garantie – und diesen Unterschied werden Sie in Ihrem Unternehmen schnell bemerken.

Zurück zur Übersicht

Alle Produkte